Plastiken und Skulpturen in Gera

Buch von Manfred Otto Taubert

Vorwort: 

 

Plastik oder Skulptur, wo liegt der Unterschied? Im allgemeinen Sprachgebrauch wird vom Laien 

kein Unterschied gemacht. Beides sind dreidimensionale Objekte und werden auch als solche wahrgenommen. Dabei ist es dem Betrachter meist gleichgültig, ob sie abstrakt oder realistisch dargestellt werden.

 

Vom Grundsatz her ist die Unterscheidung sehr einfach. Eine Plastik wird aus einem bestimmten Material geformt, d.h., sie wird zusammengesetzt. Man kann sich das ganz einfach vorstellen, indem man an seine Kindheit denkt und sich daran erinnert, wie man aus Knete kleine Figuren gefertigt hat. Erst wurde ein Grundkörper geformt und an diesem brachte man Arme, Beine und einen Kopf an. Das Material ist immer formbar und während des Entstehungsprozesses lässt es Raum für Gestaltungsmöglichkeiten. Das Material für eine Plastik ist vielschichtig, es kann z.B. Ton, Wachs, Gips oder auch Glas sein. Bei Bronzeplastiken unterscheidet man das Wachsausschmelz- und das Sandgussverfahren. Im Gegensatz zur Plastik wird die Skulptur aus einem bereits vorhandenen Material herausgearbeitet. Mittels unterschiedlicher Werkzeuge, wie z.B. eines Meißels, wird am Material gearbeitet. Dabei kann es sich um Stein, Holz oder Metall handeln. Im Gegensatz zur Plastik wird bei der Skulptur immer Material..... 

 

Buch von Manfred Otto Taubert  

Das Buch "Plastiken und Skulpturen in Gera" beschäftigt sich auch mit dem Hofwiesenpark Gera.

 

 

Hofwiesenpark:

Im 17. Jahrhundert reichte die Hofwiese im Südosten bis in die Stadt hinein. Sie wurde durch das Vorwerk, das spätere Kammergut, in Untermhaus bewirtschaftet. Die sogenannten „Prinzenhäuser“ wurden nach dem 1.Weltkrieg aufgrund der Wohnungsnot von der fürstlichen Hofverwaltung für Schauspieler und Musiker des Theaters errichtet. Das auf dem Gelände des Hofwiesenparkes befindliche „Stadion der Freundschaft“ wurde von den Geraern aus Trümmerschutt im Nationalen Aufbauwerk errichtet, 1952 erfolgte die Einweihung und 1955 die endgültige Fertigstellung und Namensgebung. Nach 1990 wurde das Stadion aufwendig saniert. Die Schwimmsporthalle gibt es seit 1974. Bis 1990 war das Terrain immer ein Teil des „Pressefest“-Geländes. Es fanden Veranstaltungen auf Bühnen statt und vielfach standen Zelte, in denen Ausstellungen und Präsentationen zu sehen waren. Natürlich gab es auch überall Rostbratwürste und Bier. Die Gestaltung des heutigen Hofwiesenparkes hängt unmittelbar mit der Bundesgartenschau 2007 zusammen. In dem Areal befanden sich vor der Buga 2007 noch eine Schule, ein Rollhockeystadion, mehrere Hartplätze, eine Skaterbahn und die Sporthalle „Erwin Pandorf“. Diese Einrichtungen  wurden  abgerissen und mit Ausnahme der Schule und den Hartplätzen wurden die anderen Einrichtungen in der näheren Umgebung neu gebaut. Sehenswert sind die im Park befindlichen Partnergärten der Partnerstädte der Stadt Gera. Im Garten der Partnerstadt Plzen (Tschechien) sind die bekannten Marionettenpuppen Spejbl & Hurvinek zu sehen. Die jetzt hier stehenden Holzskulpturen schuf 2010 die Geraer Holzbildhauerin Anke Ziegengeist, nachdem die Originalplastiken aus Keramik des tschechischen Keramikkünstlers Jaroslav Pleskal (geschaffen 2007 und 2009) zweimal Vandalen.... 

 

 

Wo kann ich das Buch erwerben!

Man kann man das Buch in folgenden Buchhandlungen und Einrichtungen kaufen:

 

Brendels Buchhandlung -  Große Kirchstraße / Buchhandlung Schmitt und Hahn - Schloßstraße/ Tourismus e.V.

Eine Möglichkeit besteht auch, dieses Buch über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei Manfred Otto Taubert direkt zu bestellen. Dazu bitte bei der Bestellung die Versandanschrift angeben. Nach Eingang von 15 Euro bei der Volksbank Gera eG, IBAN: DE21830944540065215802 BIC: GEODEF1RUJ, erfolgt der sofortige, für den Besteller kostenlose, Versand. Signierwünsche bitte bei der Bestellung vermerken.




nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok